G-Tect

 
Best.-Nr.: 8.33010
Abbildung ggf. abweichend

G-Tect/VMX

Professionelle Videoanalyse für die
Perimeterabsicherung von kritischen
Überwachungsbereichen. Freischaltung für jeweils
einen Kamerakanal unter GeViScope oder
re_porter_sensor. Die besonders einfache und
intuitive Parametrierung ermöglicht eine schnelle
Einstellung der Videoanalyse. Auch komplexe
Überwachungskonstellationen im Außenbereich lassen
sich so realisieren. Die von G-Tect/VMX
bereitgestellten Algorithmen ermöglichen die
Erkennung von Objekten und parallel dazu die …
weitere Informationen
  • Ausschreibungstext
 
 
Best.-Nr.: 8.33015
 

G-Tect/MoP

Lizenz zur Freischaltung der Maskierung von
bewegten Bildinhalten eines einzelnen Videokanals.
Eignet sich besonders für die zuverlässige
Einhaltung der Privatsphäre in öffentlich
zugänglichen Überwachungsbereichen. Die Funktion
bietet eine verschwommene oder gepixelte
Darstellung bewegter Objekte in live dargestellten
Überwachungsszenen oder für bereits gespeicherte
Bilddaten. Die Maskierung wirkt sich auf alle
bewegten Objekte in einer Videoüberwachungsszene
aus, erlaubt aber dennoch eine generelle Kontrolle …
weitere Informationen
  • Ausschreibungstext