Sicherheit für den Mittelstand: Katharina Geutebrück auf dem Kaminabend der ASW NRW e.V.

Kaminabend_770x400.jpg

Beim Kaminabend der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen (ASW NRW e.V.) gaben Experten wie Innenminister Herbert Reul Einblicke in die Herausforderungen hinsichtlich der öffentlichen und privaten Sicherheit. Katharina Geutebrück fordert von der Wirtschaft den Spagat zwischen Agilität und Verlässlichkeit und ruft dazu auf, stabile politische und rechtliche Rahmenbedingungen für mehr Sicherheit zu schaffen: „Wir brauchen eine konzertierte Aktion zur Sensibilisierung des Mittelstands von Behörden, Verband und Unternehmen.“