Diebstahl und Einbruch verhindern

Einbrecher überwinden zwangsläufig gewisse „Grenzen“, den Zaun, den Garten, den Parkplatz, die Türen und Fenster des Gebäudes. Die Videoanalyse erkennt frühzeitig in den Videobildern jede verdächtige Bewegung und alarmiert das Personal.

Auffällige Bewegungen an der Außenhaut des Geländes werden registriert und gemeldet

Deaktivierung der Bewegungserkennung zu Stoßzeiten möglich
 

Überblick über das gesamte Gelände

Schnelle Reaktion
 

Über Schnittstellen z.B. Zutrittskontrollen, Einbruchmeldeanlangen etc. können Abweichungen von der Norm schnell erkannt werden
 

Ihr Mehrwert

  • Eindringlinge frühzeitig erkennen
  • Sicherheitsanforderungen an Zutritt bestmöglich erfüllen
  • Waren vor Diebstahl schützen
  • Absicherung kritischer Bereiche 
  • Überblick auch auf weitläufigen Arealen
  • LKW und Fahrer auf dem Gelände vor Zugriff von Eindringlingen schützen
     

Das könnte Sie auch interessieren

Mitarbeitereigentum durch die Überwachung von Parkflächen sichern

Die flächendeckende Video-Überwachung der Parkflächen und die permanente Aufzeichnung der Kamerabilder ermöglicht die gerichtsverwertbare Beweisführung von Vorfällen aller Art und dient von vornherein der Abschreckung von Übeltätern..

Mehr erfahren

Sabotageversuche aufdecken und aufklären

Gibt es etwas Schlimmeres? Sabotage-Verdacht auf dem eigenen Firmengelände. Durch Markieren des Schadens in der Videoaufzeichnung wird mit der Rückwärts-Suche in Sekundenschnelle sichtbar, wer es war oder ob es nur ein erklärbares Versehen war.

Mehr erfahren

Aufklärung von Betrugsversuchen

Die lückenlose Video-Dokumentation über den Zustand der Waren von der Kommissionierung bis zum Warenausgang kann gemeldete Regressansprüche wegen Falschlieferungen, beschädigter oder fehlender Ware sowie beschädigter Verpackungen gerichtsverwertbar aufklären..

Mehr erfahren